MeinDatenanbieter » Blog » Dropshipping: Alles, was Sie über Dropshipping wissen müssen

Dropshipping: Alles, was Sie über Dropshipping wissen müssen

  • by

Ganz oben zu sein macht einsam, aber ganz unten ist auch niemand gern. Was ist, wenn Sie in der Mitte sind? Wenn Sie ein Dropshipping-Geschäft betreiben, fungieren Sie als Mittelsmann. Sie verbinden Lieferanten mit Kunden. Aber ist das Dropshipping-Geschäft effektiv? Können Sie mit diesem Geschäft Gewinne erzielen? In diesem Artikel werden wir erörtern, wie das Dropshipping-Geschäft funktioniert und wie es zum Erfolg wird.

Was ist Dropshipping?

Bevor wir uns mit dem Thema vertiefen, ist es wichtig zu verstehen, was Dropshipping bedeutet. Es bedeutet, dass Verkäufer (Dropshipper) Produkte für Hersteller arrangieren, verkaufen und an Kunden liefern. Sie beginnen das Geschäft, indem Sie mit einem Lieferanten zusammenarbeiten und dann dessen verkaufen Produkte im Internet. Das Beste am Dropshipping-Geschäft ist, dass Sie keine tatsächlichen Lagerbestände der Produkte haben müssen. Sie betreiben, indem Sie die Produkte des Herstellers auf Ihrer Website verkaufen.

Wie profitieren Sie vom Dropshipping? Die Hersteller geben den Dropshippern eine Provision für den Verkauf ihrer Produkte und geben ihnen zusätzliche Aufmerksamkeit. Die E-Commerce-Shops erhalten spezielle Rabatte und Provisionen für den betreuten Verkauf.“ Wenn Sie gute Verkäufe tätigen, ist die Provision gut, dass sie eine Einnahmequelle sein kann.

Können Sie vom Dropshipping-Geschäft leben?

Sie können Ihren Lebensunterhalt nur mit Dropshipping-Geschäften verdienen. Die Hauptaufgabe von Dropshippern besteht darin, die Produkte des Lieferanten zu vermarkten, um gute Verkäufe zu erzielen. Dropshipper haben die Aufgabe, die Produkte der Hersteller zu vermarkten. Gut etablierte Hersteller benötigen keine Dropshipper (Zwischenhändler), um ihre Produkte zu verkaufen, und beteiligen sich selten am Dropshipping-Geschäft.

Die Höhe des Gewinns, den Sie erzielen, hängt davon ab, wie gut Sie wissen, wie man einen E-Commerce-Shop betreibt. Zum Beispiel ist es nicht so, ein Geschäft zu eröffnen und es mit Produkten aufzustocken, die bereit sind, zu verkaufen und Gewinne zu erzielen. Daher müssen Sie Ihre Website erstellen und sich mit Menschen auf Social-Media-Plattformen verbinden, um viele Kunden anzuziehen.

Dropshipper können nur dann vernünftiges Geld verdienen, wenn sie einen zuverlässigen Traffic zu ihrer Website aufgebaut haben. Sie können Ihre E-Commerce-Website jederzeit von Grund auf neu erstellen, indem Sie die Grundlagen von Online-Geschäften anwenden – Social Media und digitale Marketingtaktiken.

Vor- und Nachteile von Dropshipping

Glauben Sie nicht, dass es einfach ist, ein Unternehmen ohne echte Aktien zu führen. Bitte, Sie sollten dies sorgfältig durchdenken. Das Dropshipping-Geschäft hat viele Vorteile und auch einige Nachteile, die es zu einer Herausforderung machen.

Vorteile

Mindeststartkapital.

Wenn es um Aktien geht, ist es am einfachsten, ein Dropshipping-Geschäft zu eröffnen. Sie brauchen keine Stacks, um Ihr Geschäft zu starten. Auch um Inventarmiete und Versandkosten müssen Sie sich keine Gedanken machen.

Niedrige Betriebskosten

Sobald Sie Ihr Unternehmen gegründet haben, sind die Betriebskosten minimal. Die Gemeinkosten werden minimiert und Sie können von überall aus arbeiten – zu Hause, in der Schule oder im Büro.

Einfach zu verwalten

Dropshipping bleibt das einfachste Geschäft, da die Lieferanten alles für die Verkäufer erledigen. Dies beinhaltet Versand und Inventar. Daher steht es den Dropshippern frei, ihre ganze Energie in das Marketing zu stecken und ihre Seite zu verbessern.

Große Auswahl an Waren

Da Dropshipper einen guten Kontakt zu den Herstellern der Produkte haben und auch keine tatsächlichen Lagerbestände haben müssen, können sie eine Vielzahl von Rohstoffen lagern. Aus diesem Grund finden wir Online-Shops, die sich auf Produkte einer Abteilung spezialisiert haben. Zum Beispiel; Sie können eine ganze Reihe von Sportgeräten und -produkten auf Lager haben.

Experimentieren Sie mit neuen Produkten

Dropshipper können damit experimentieren, neue Waren zu lagern, die von Herstellern in ihrem Geschäft eingeführt wurden, ohne etwas zu verlieren. Die Tatsache, dass sie nicht die eigentlichen Aktien kaufen müssen, können sie die neue Linie jederzeit einstellen, wenn sie wollen. Ist das nicht toll?

Nachteile

Niedrige Margen

Um ein vernünftiges Einkommen zu erzielen, müssen Sie gute Verkäufe tätigen. Denken Sie daran, dass Sie immer noch Geld ausgeben, wenn Sie für Ihr Unternehmen werben und es fördern. Daher sollte das Einkommen, das Sie erhalten, all diese Ausgaben decken und dennoch etwas Geld als Gewinn übrig lassen. Aus diesem Grund werden viele Menschen davon abgehalten, Dropshipping-Geschäfte zu betreiben.

Verkauf unbekannter Produkte

Dropshipper verkaufen oft Produkte, die sie noch nie mit der Hand gehalten oder berührt haben. Dies wird schwierig, wenn Kunden wissen, wie die Produkte verwendet oder betrieben werden.

Verzögerte Updates

Es gibt eine große Lücke zwischen den Herstellern und den Verkäufern, die zu verzögerten Updates führen kann. Beispielsweise wissen Sie möglicherweise nicht, wann ein Artikel nicht vorrätig ist, bis ein Kunde versucht, den Artikel zu kaufen.

Zuverlässigkeit des Lieferanten/Herstellers

Wie bei jedem anderen Unternehmen sollten Sie vorsichtig sein, auf wen Sie sich verlassen oder mit welchen Lieferanten Sie arbeiten möchten. Einige Hersteller oder Lieferanten sind zuverlässiger als andere. Das bedeutet, dass Sie nicht mit einer Person zusammenarbeiten möchten, die den Versand von Kundenwaren immer verzögert oder die in Zukunft schließen könnte – Lieferanten, die nicht engagiert und ernsthaft Geschäfte machen. Erinnere dich; Wenn ein Hersteller/Lieferant schließt, müssen Sie möglicherweise auch schließen.

Wie man erfolgreich Dropshipping macht

Wie wir oben gesehen haben, ist einer der Vorteile des Dropshippings einfach zu starten und zu verwalten. Im Folgenden finden Sie Möglichkeiten, wie Sie in einem Dropshipping-Geschäft starten und erfolgreich werden können. Falls Sie bereits Ihr eigenes Dropshipping-Geschäft gestartet haben, sollten Sie alle Anstrengungen unternehmen, um die richtigen Produkte für Ihr Unternehmen auszuwählen.

Wählen Sie eine E-Commerce-Plattform aus

Die Auswahl einer E-Commerce-Plattform ist der erste Schritt beim Aufbau Ihres Dropship-Geschäfts. Dies hängt vom Geschmack des Einzelnen ab, der am besten zu ihm passt. Es gibt keine gute oder schlechte Plattform, um Ihre Website zu erstellen.

Einige Leute verwenden beispielsweise gerne Shopify, während andere Magneto aus Gründen bevorzugen, die ihnen am besten bekannt sind. Es gibt viele E-Commerce-Plattformen, darunter Open Cart, Prestashop, Big Commerce und WooCommerce.

Wählen Sie Ihre Produkte

Die richtige Auswahl Ihrer Produkte ist das Rückgrat jedes Dropshipping-Geschäfts. Sie möchten sich nicht mit Produkten befassen, die sich kaum oder gar nicht verkaufen lassen. Sobald Sie Ihre Produkte ausgewählt haben, können Sie fortfahren und Ihre Website erstellen.

Gestalten Sie Ihren E-Commerce-Shop

Die Art und Weise, wie Ihre Website aussieht, wirkt sich auf Ihre Verkäufe und Ihre Website-Besucher aus. Kunden werden ihre Verkäufe abschließen, wenn die Website attraktiv und benutzerfreundlich ist. Stellen Sie immer sicher, dass Ihre Kunden problemlos durch die Website navigieren können.

Verbreiten Sie Nachricht über die Existenz Ihres Geschäfts

Nachdem Sie Ihre Website erstellt haben, setzen Sie sich nicht einfach hin und lassen die Dinge wie von Zauberhand geschehen. Sie müssen mehr Verkehr schaffen, um gute Verkäufe zu erzielen. Wie schafft man mehr Traffic? Digitales Marketing ist die einzige Methode, mit der Sie einen signifikanten Traffic erzeugen können.

Außerdem können Sie einen Blog erstellen, der Besucher anzieht, die an den Inhalten interessiert sind und die möglicherweise zu Ihren Kunden werden. Es verbessert auch die SEO der Website. Sie können Ihr Unternehmen auch in sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Instagram bewerben, um das Bewusstsein für Ihr Unternehmen zu schärfen und direkte Besucher zu gewinnen, die potenzielle Käufer sind.

Optimieren Sie Ihre Website

Nachdem Ihre Website eingerichtet ist und läuft, müssen Sie auch in den Suchmaschinen optimieren. Sie müssen sich die folgenden Fragen stellen;

  • Wie leicht können Leute mich in Suchmaschinen finden?
  • Wie ranke ich bei Google und anderen Suchmaschinen?
  • Wie viel verwenden Sie für Anzeigen auf Facebook und Google?

Die obigen Fragen geben Ihnen einen Ausgangspunkt für die Optimierung Ihrer Website. Sie sollten auch Ihren Return on Investment kennen. Auf diese Weise können Sie Geld für Marketing klug und effizient zuweisen.

Preisüberwachung und Dropshipping

Dropshipping-Geschäfte werden normalerweise online abgewickelt, was bedeutet, dass Hunderte und Aberhunderte von Dropshipping-Unternehmen online sind. Wie setzen Sie Ihren Preis richtig, um wettbewerbsfähig zu sein und auch die Marketingkosten zu decken? Dies können Sie nur erreichen, wenn Sie ein Preisüberwachungstool verwenden.

Was ist ein Preisüberwachungstool und was kann es für Ihr Dropshipping-Geschäft tun? In einfacher Sprache ist ein Preisüberwachungstool ein Tool, das von Online-Unternehmen (E-Commerce-Shops) verwendet wird, um die Website ihrer Konkurrenten zu durchsuchen, um deren Preisinformationen zu erhalten. Später verwenden sie die Preisinformationen, die sie erhalten, um ihre Waren zu bepreisen.

Mit einem zuverlässigen Preisüberwachungstool müssen Sie nicht versuchen zu wissen, was Ihre Konkurrenten verkaufen. Sie haben die Möglichkeit, aktuelle Preisinformationen zu erhalten, wenn Sie dieses Tool verwenden.

Es gibt automatisierte und nicht automatisierte Preisüberwachungstools auf dem Markt. Daher ist es ratsam, ein automatisiertes Preisüberwachungstool zu verwenden, wenn Sie schnelle, genaue und Echtzeitinformationen benötigen.

Wie funktioniert ein Preisüberwachungstool?

Wie wir gesehen haben, funktioniert ein Preisüberwachungstool, indem es Preisinformationen von Mitbewerber-Websites erhält. Wie funktioniert es, die beabsichtigte Arbeit abzuschließen? Es funktioniert auf vier Arten. Es gibt Ihnen einen Bericht, der Ihnen hilft, Preisänderungen von Mitbewerbern zu überwachen, sie zu analysieren und später ihre Preise zu umgehen.

Ein Preisüberwachungstool funktioniert nur so, wie Sie es anweisen. Beispielsweise kann es nur dann in die Websites von Mitbewerbern crawlen, wenn Sie es dazu anweisen. Es funktioniert nicht wie Zauberei; Sie müssen ihm Anweisungen geben, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Kunden arbeiten immer einzigartig. Sie kaufen immer lieber bei Verkäufern, die niedrigere Preise anbieten. Selbst ein leichter Preisrückgang von etwa 1 % kann viele Kunden anziehen, als Sie sich vorstellen können.

Was sind die Vorteile der Preisüberwachung in Ihrem Dropshipping-Geschäft?

Preisüberwachung kann Wunder für Ihr Unternehmen bewirken. Es gibt Ihnen Informationen über die Preise, die Produktpalette und die Werbeaktionen Ihrer Konkurrenten. Dies hilft Ihnen zu wissen, wann Sie einen günstigen Preis festlegen müssen, der Sie wettbewerbsfähig macht. Hier sind die Vorteile der Verwendung eines Preisüberwachungstools.

  • Erhöhter Verkauf. Wenn Sie die Preissysteme Ihrer Konkurrenten kennen, können Sie einen günstigen Preis festlegen, der Kunden anzieht. Dadurch steigern Sie Ihren Umsatz und auch Ihren Gewinn. Wer mag das nicht?
  • Steigerung Ihrer Gewinnmargen. Wenn Sie wissen, was Ihre Konkurrenten für ihre Waren preisen, können Sie es vermeiden, Ihre Produkte zu billig zu verkaufen. Dadurch erhöhen Sie Ihre Gewinnmargen. Diese Technik ermöglicht es Ihnen, der billigste auf dem Markt zu sein und auch gutes Geld zu verdienen.
  • Machen Sie bessere Geschäfte mit Lieferanten. Wenn Sie die Preise Ihrer Konkurrenten kennen, können Sie die Informationen nutzen, um bessere Geschäfte mit Lieferanten auszuhandeln. Wie machst Du das? Manchmal können Sie feststellen, dass Ihr Konkurrent eine Ware zu einem Preis verkauft, zu dem der Lieferant Ihnen die Ware liefert. Wenn Sie den Lieferanten mit Ihrem Konkurrenten teilen, sagt Ihnen dies definitiv, dass der Lieferant Ihrem Konkurrenten bessere Preise bietet. Sie können diese Gelegenheit jetzt nutzen, um die Preise der Ware neu zu verhandeln.
  • Günstig und genau. Die Verwendung eines Wettbewerbs-Preisüberwachungstools ist billiger als die Einstellung von Personal, um Untersuchungen zu Preisänderungen von Wettbewerbern durchzuführen. Solange Sie Ihr Preisüberwachungstool mit einer Liste Ihrer engen Konkurrenten füttern, überwacht es alle Preisänderungen und gibt Ihnen einen präzisen und klaren Bericht. Noch besser, wenn Sie mit einem automatisierten Preisüberwachungstool arbeiten, können Sie Ihren Bericht in Echtzeit erhalten. Echtzeit bedeutet, Preisänderungen zu erhalten, sobald sie auftreten.

Die Einstellung von Personal hat viele Mängel, darunter mangelndes Engagement, menschliche Fehler, teuer und auch schwer zu verwalten. Warum sollten Sie dann nicht mit diesem zuverlässigen Tool arbeiten?

Können Dropshipper die Preisüberwachungstechnik verwenden?

Die Preisüberwachungstechnik kann für Ihren E-Commerce-Shop von großem Nutzen sein. Stell dir das vor; Sie haben ein klares Bild davon, wie andere Dropshipper ihre Waren bepreisen. Dadurch passen Sie Ihren Preis automatisch an den besten Marktpreis an.

Ich glaube, Sie verstehen jetzt, wie das Dropshipping-Geschäft funktioniert. Es ist nicht einfach, reich zu werden. Sie müssen hart arbeiten, um Ihre Website mit den richtigen Waren aufzubauen und die richtigen Taktiken anwenden, um den richtigen Verkehr zu gewinnen. Wenn Sie im Dropshipping-Geschäft überleben müssen, gehen Sie dem Spiel voraus und verwenden Sie Tools wie Preisüberwachungstools. Wenn Sie die oben genannten Tipps sicher befolgen, können Sie mit Ihrem Dropshipping-Geschäft ein dreistelliges Einkommen erzielen!